Kategorien-Archiv News JF

Update zum Dienstbetrieb der Kindergruppe der Wehren aus Böbingen, Mögglingen und Heubach:

Bereits Anfang diesen Jahres haben die Kindergruppenleiter und die Jugendwarte die Entscheidung getroffen, die Entwicklung der pandemischen Lage zunächst noch zu beobachten. Zur Vermeidung jeglichen Risikos wurden wir bis auf Weiteres keine Übungsstunden der Kinderfeuerwehr durchgeführt.

Erfreulicherweise entwickeln sich die Corona-Kennzahlen in den letzten Wochen zuversichtlich. Nach den Sommerferien geht es daher nun wieder mit den Treffen in Präsenz los. Weiterführende Informationen sowie ein neuer Dienstplan werden zu gegebener Zeit an die Eltern zugestellt.

Das gesamte Betreuer-Team wünscht den Kindern einen guten Start in die Sommerferien und freut sich, bald wieder alte und neue Gesichter zu sehen.

Wiederaufnahme 2.0 des Dienstbetriebes der Abteilung Jugendfeuerwehr

Seit März können wir leider keinen regulären Jugendfeuerwehrdienst mehr anbieten und das ist für uns alle äußerst schwierig.

Erfreulicherweise entwickeln sich die Corona-Kennzahlen in den letzten Wochen zuversichtlich. Ab 28. Juni geht es daher nun – unter gegebenen Hygienestandards – endlich wieder mit den Jugendübungen in Präsenz los. Weiterführende Informationen mit einem detaillierten Maßnahmen- und Hygienekonzept haben die Jugendlichen per Post erhalten. Für Rückfragen steht Jugendwart Hannes Frey mit Rat und Tat zur Seite.

Anmerkung zum Dienstbetrieb der Kindergruppe der Wehren aus Böbingen, Mögglingen und Heubach: Bereits Anfang dieses Jahres haben die Kindergruppenleiter und die Jugendwarte die Entscheidung getroffen, die Entwicklung der pandemischen Lage zunächst noch zu beobachten. Zur Vermeidung jeglichen Risikos werden wir bis auf Weiteres keine Übungsstunden der Kinderfeuerwehr durchzuführen.

Jugendfeuerwehrdienst ein letztes Mal als Online-Format

Liebe Jugendlichen,

am heutigen Montag den 07.06.201 findet ein letztes Mal unsere Jugendfeuerwehrübung um 19 Uhr als Online-Format statt. Danach werden wir aller Voraussicht nach wieder in einen Präsenz-Übungsbetrieb übergehen. Über das weitere Vorgehen werden wir euch dann so bald als möglich informieren.

Euer Betreuerteam

Jugendfeuerwehrdienst als Online-Format

Aufgrund des gegenwärtigen Status Quo und der diffusen Prognose für die kommenden Wochen hat sich das Betreuerteam der Jugendabteilung entschieden, die nächsten Jugendfeuerwehrdienste provisorisch als Online-Format abzuhalten. Die Jugendlichen wurden entsprechend postalisch über das weitere Vorgehen informiert. Die erste Online-Übung findet am 12. April um 19 Uhr statt. Für alle technischen Fragen rund um den Login-Prozess steht Jugendbetreuer Marius Bulling als Ansprechpartner bereit. Jugendwart Hannes Frey freut sich wieder alte und neue Gesichter zu sehen und hofft, sobald sich die Lage verbessert, wieder sukzessiv mit dem Präsenz-Übungs-Betrieb starten zu können.

Einen guten Rutsch ins neue Jahr

Die Jugend- und Kinderfeuerwehr Heubach wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, Freunden und Unterstützern einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes neues Jahr 2021.

Wiederaufnahme des Dienstbetriebes der Abteilung Jugendfeuerwehr

Seit März können wir leider keinen regulären Jugendfeuerwehrdienst mehr anbieten und das ist für uns alle äußerst schwierig. Nicht nur unsere Übungen, viele andere Aktionen wie unser Berufsfeuerwehrwochenende und die Flash-Over-Party sind der Pandemie zum Opfer gefallen.

Bald geht es nun – unter gegebenen Hygienestandards – endlich wieder los. Ab dem 28. September dürfen wir uns wiedersehen und unserer gemeinsamen Leidenschaft Feuerwehr nachgehen.

Weiterführende Informationen mit einem detaillierten Maßnahmen- und Hygienekonzept haben die Jugendlichen per Post erhalten. Für Rückfragen steht Jugendwart Hannes Frey mit Rat und Tat zur Seite.

Events der Jugendfeuerwehr im Jahr 2020 bis Ende September entfallen: Flash-Over-Party auf 2021 verschoben

Wie ihr sicherlich schon wisst, müssen aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) größere Menschenansammlungen vermieden werden. Aus diesem Grund sehen wir uns leider dazu gezwungen, alle Events der Jugendfeuerwehr Heubach bis Ende September abzusagen. Darunter fallen das Berufsfeuerwehrwochenende und die Flash-Over-Party. Der Kreisfeuerwehrtag in Westhausen wurde ebenfalls abgesagt und auf das nächste Jahr verschoben.

Wir bitten um euer Verständnis für unsere Entscheidung, damit wir die Sicherheit unserer Jugendlichen und aller Teilnehmer gewährleisten können.

Der Übungsbetrieb unsere beiden Züge wird aller Voraussicht nach erst wieder nach den Sommerferien eingeschränkt möglich sein. Wir halten unsere Jugendlichen auf dem Laufenden.

Wir bedanken uns für euer Interesse an unserer Flash-Over-Party und euer Verständnis in dieser beispiellosen Situation. Die Flash-Over-Party 2021 findet am Samstag den 25.September statt. Weitere Informationen zum Virus und seiner Bekämpfung findet ihr auf den Websites des RKI, des Bundesgesundheitsministeriums oder der WHO.

Übungen der Jugend- und Kinderfeuerwehr bis auf Weiteres ausgesetzt

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Bezug auf die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV2 / COVID-19 müssen wir leider die Übungen und Gruppenstunden der Jugendfeuerwehr und der Kinderfeuerwehr bis auf weiteres einstellen.
Sobald die Übungsstunden wieder stattfinden können, werden wir euch informieren.

Wir wünschen euch bis dahin eine stabile und dauerhafte Gesundheit!

Betreuer-Team wünscht ein wundervolles Weihnachtsfest sowie einen tollen Start ins neue Jahr

Liebe Jugendliche und Eltern, liebe Freunde der Jugendfeuerwehr Heubach,

das alte Jahr ist schon wieder fast vorüber – erstaunlich, wie schnell die Zeit verfliegt. Dennoch haben wir gemeinsam viel auf die Beine gestellt. Da kommt uns gleich wieder die Flash-Over Party oder das Kinderfest in den Sinn. Herzlichen Dank für die spannenden Herausforderungen, euer entgegengebrachtes Vertrauen und die kameradschaftliche Zusammenarbeit.
Mit dieser Zuversicht blicken wir aufs kommende Jahr und freuen uns auf viele Übungen mit spannenden Highlights in unserem Dienstplan.

Den Übungsplan für das Jahr kommende Jahr findet ihr bereits auf der Homepage unter https://www.ffw-heubach.de/

Das gesamte Betreuer-Team wünscht euch und euren Familien ein wundervolles Weihnachtsfest sowie einen tollen Start ins neue Jahr.

Jugendfeuerwehr übt ab 2020 in zwei Zügen

Die Jugendabteilung übt ab kommendem Jahr in zwei Zügen, jeden zweiten Montag von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Im Zug 2 lernen unsere kleinsten was die Feuerwehr überhaupt ist und was wir machen. Außerdem vermitteln wir Feuerwehr-Grundwissen aber auch Kameradschaft und das Arbeiten in der Gruppe. Die Jugendflamme 1 und 2 welche mittels einer theoretischen und praktischen Prüfung abgenommen werden, ebnet den Weg in den Zug 1. Das Durchschnittsalter liegt bei 10-13 Jahren.

Im Zug 1 wird das feuerwehrtechnische Wissen aus dem Zug 2 vertieft und erweitert. Zudem bereiten sich die Jugendlichen auf Ihre Zeit in der Aktiven Feuerwehr vor. Außerdem ist der Zug 1 unsere Wettkampfgruppe und tritt auf Kreisebene bei Veranstaltungen an um die Jugendfeuerwehr Heubach zu vertreten. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres treten die Jugendlichen auf der Hauptversammlung in die Einsatzabteilung über. Das Durchschnittsalter liegt bei 14-17 Jahren.

Den Übungsplan für das Jahr kommende Jahr steht in Kürze im Reiter Dienstplan zum Download bereit.