Blog-Archiv

Gebäudebrand

Durch die Leitstelle wurde der Brand in einem Gebäude in Mögglingen gemeldet. Bei Eintreffen der Mögglinger Kameraden stellte sich heraus, dass eine Verrauchung durch einen Ölofen Anlass zur Alarmierung gab. Ein Eingreifen der Feuerwehr Heubach war nicht von Nöten.

Brandnachschau

Durch einen Anrufer wurde ein nicht gelöschtes Lagerfeuer im Bereich Waldschenke am Rosenstein gemeldet.

Nach gründlicher Erkundung wurde das restliche Feuer noch durch die Feuerwehr restlich abgelöscht.

Überlandhilfe Brandmeldeanlage Industriegebäude

Die Einsatzabteilung Heubach musste am Vormittag zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Mögglingen ausrücken. Im Lagerbereich eines Industriebetriebes wurde ein Sprinklerkopf abgefahren und löste so die Brandmeldeanlage aus. 

Überlandhilfe Brandmeldeanlage Entsorgungsanlage

Die Feuerwehr wurde zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage auf einen Entsorgungsbetrieb gerufen. Ein Entstehungsbrand gab Anlass zur Alarmierung. Die ortsansässige Feuerwehr kontrollierte den Bereich auf Glutnester und übergab die Einsatzstelle an den Betreiber.

Brennender Baumstamm

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Baumstamm unweit der Burgruine Rosenstein alarmiert.

Kochgut auf Herd

Die Feuerwehr wurde zu einem ausgelösten Rauchwarnmelder mit Brandanzeichen in einer Wohnung alarmiert. Das angebrannte Kochgut wurde vom Herd genommen.

Überlandhilfe Brandmeldealarm Industriegebäude

Es löste die Brandmeldeanlage aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde nach dem Auslösegrund gesucht. Ein abgefahrener Sprinklerkopf konnte als Ursache festgemacht werden.

Überlandhilfe Brandmeldealarm Entsorgungsanlage

Brennender Müll in einem Schredder löste die Brandmeldeanlage aus und gab Anlass zur Alarmierung. Die Feuerwehr löschte die Glutnester ab und kontrollierte den Bereich.

Überlandhilfe Brandmeldeanlage Baustoffhandel

Aufgrund eines defekten Küchenherdes hatte die Brandmeldeanlage in einem Baustoffhandel ausgelöst und die Feuerwehren aus Heubach und Böbingen auf den Plan gerufen. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht vonnöten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner