Überlandhilfe Dachstuhlbrand

Überlandhilfe Dachstuhlbrand

Datum: 11. November 2021 um 7:30
Alarmierungsart: Analoger Funkmeldeempfänger, Digitaler Funkmeldeempfänger, Sirene, SMS-Alarmierung
Dauer: 13 Stunden 30 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz > BR 6 – Brand im Gebäude / Sonderbau, BMA 3 – OHNE MENSCHENRETTUNG
Einsatzort: Bahnhofstraße, Böbingen an der Rems
Einsatzleiter: Dominik Ebert
Mannschaftsstärke: 14
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Feuerwehr Aalen, Feuerwehr Böbingen an der Rems, Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, Führungsgruppe VG Rosenstein, Kreisbrandmeister, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Polizei, Regelrettungsdienst, Schnelleinsatzgruppe DRK, THW


Einsatzbericht:

Um 07:30 Uhr wurde die Feuerwehr Böbingen und Heubach über einen Wohnhausbrand in der Bahnhofstraße alarmiert. Vor Ort konnten die Kameradinnen und Kameraden aus Böbingen feststellen, dass aus einem Dachstuhl eines Dreifamilienhauses die Flammen schlugen. Aufgrund der Lage wurde unverzüglich eine Alarmstufenerhöhung auf „BR 6“ vollzogen, so dass weitere Kräfte aus Heubach und die Führungsgruppe zur Einsatzstelle beordert wurden. Ein Atemschutztrupp konnte eine Katze aus dem Haus retten. Für die Brandbekämpfung von außerhalb wurde eine zweite Drehleiter aus Schwäbisch Gmünd alarmiert. Der Gerätewagen-Atemschutz der Feuerwehr Aalen versorgte alle Atemschutzgeräteträger mit neuen Atemluftflaschen. Die Bewohner konnten glücklicherweise das Haus selbstständig verlassen. Im Verlauf des Einsatzes wurde auch noch das Technische Hilfswerk hinzugezogen. Gegen 21 Uhr konnten die letzten Kräfte der Abteilung Heubach aus dem Einsatz herausgelöst werden.

Über den Autor

Marius Bulling administrator

FM Marius Bulling ist Administrator und Redakteur im Webteam der Freiwilligen Feuerwehr Heubach.